Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: 1. Herren gewinnt bei Spielvereinigung

Keine Glanzleistung, aber drei Punkte mit nach Hause genommen: So lautet das Fazit nach dem 4:2 (3:0)-Erfolg unserer 1. Herren gegen die Spielvereinigung Leipzig. Dabei hatte es zur Pause angesichts der klaren 3:0-Führung nach den Treffern von Armend Kraniji (8.), Rufus Stegmann (30.) und Roman Kretzschmar (34.) so ausgesehen, als könnte unsere Elf ihre Favoritenstellung gegen den Aufsteiger auch ergebnistechnisch deutlich untermauern. Allerdings war man sich aufgrund des komfortablen Vorsprungs und der deutlichen Kräfteverhältnisse wohl etwas zu sicher und lud den Gegner im zweiten Durchgang geradezu dazu ein, ins Spiel zurückzukommen und sich dank der Treffer von Pascal Bekker (Eigentor/53.) sowie Manuel Würzberger (61.) gar Hoffnungen auf den Ausgleich machen zu können. Nachdem klare Chancen aufseiten der Gastgeber jedoch ausblieben und der LSV wiederum einige sehr gute Möglichkeiten, beispielsweise durch Mohsine Baidar oder unseren „Capitano“ Roman, liegenließ, sorgte schließlich Neuzugang Sebastian Grund (87.) kurz vor dem Abpfiff für die Entscheidung und den letztlich verdienten Sieg. 

Damit bleibt die Mannschaft von LSV-Trainer Alexander Röhling auch im zweiten Stadtligaspiel der Saison auf Erfolgskurs und grüßt punkt- und torgleich gemeinsam mit SV Mölkau von der Tabellenspitze. Am kommenden Sonntag, 4. September, geht es zum Nachbarn vom LSC. Die Partie beginnt um 15 Uhr.

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

Matchday: 1. Herren zu Gast bei Spielvereinigung Leipzig

Am zweiten Spieltag der Stadtliga Leipzig tritt unsere 1. Herren beim Aufsteiger Spielvereinigung Leipzig 1899 an. Während unsere Elf den Saisonauftakt mit 3:0 gegen MoGoNo für sich entscheiden konnten, mussten die Gastgeber, die als Meister aus der Stadtklasse aufgestiegen waren, eine 1:3-Pleite bei TuS Leutzsch hinnehmen. Für unser Team von Trainer Alex Röhling geht es darum, sich direkt zu Beginn der Serie oben in der Tabelle festzusetzen. Personell kann er nahezu aus dem Vollen schöpfen. 

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

Erfolg zum Ligaauftakt: 1. Herren startet mit Sieg gegen

Nach dem bitteren Abstieg aus der Landesklasse möchte das Team unserer 1. Herren in dieser Saison in der Stadtliga Leipzig neu angreifen und um den direkten Wiederaufstieg mitspielen. Dafür konnten einige personelle Neuverpflichtungen getätigt werden, zudem bereitete sich das Team von Trainer Alexander Röhling konzentriert auf die neue Spielzeit vor und arbeitete nicht zuletzt im viertägigen Trainingslager im Erzgebirge konzentriert an den Grundlagen. 

Auf der heimischen Karl-Siegmeier-Sportanlage empfing der LSV den Stadtrivalen SG Motor Gohlis-Nord (MoGoNo) – und feierte einen gelungenen Saisonauftakt. Mit 3:0 (0:0) setzte sich die Mannschaft um Kapitän Roman Kretzschmar gegen die Gäste aus dem Norden der Stadt durch. Nachdem die erste Hälfte eher ereignisarm verlief und nach Aussage unseres Trainers „nicht gut“ war, platzte in der 62. Minute der Knoten, als Lars Heinrich unseren „Capitano“ Roman bediente, der zum 1:0 vollendete. Knapp zehn Minuten später war es dann unser Neuzugang Armend Krasniji (71.), der nach Vorlage von Abwehrchef Pascal Bekker auf 2:0 erhöhte. In der Nachspielzeit konnte sich Roman mit dem 3:0-Strafstoßtreffer sogar zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen und sorgte damit dafür, dass unser Team sich direkt an die Tabellenspitze setzte. 

Im kommenden Spiel geht es am kommenden Sonntag, 28. August, zur Spielvereinigung 1899 Leipzig, die zum Saisonauftakt eine 1:3-Pleite gegen TuS Leipzig einstecken musste. 

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

LSV-Ergebnisübersicht: 1. Herren mit Heimniederlage – 2. Herren siegt deutlich

Nachdem der Abstieg bereits feststand, gab es für die 1. Herren im Heimspiel gegen Krostitz erneut nichts zu holen. Mit 0:3 verlor die Röhling-Elf das vorletzte Saisonspiel. Erfreulicher lief es für die 2. Herren, die deutlich siegten. Auch die A-Jugend konnte einen Erfolg feiern, wohingegen sich die Damen aus dem Pokal verabschieden mussten. 

Kategorien
1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft Allgemein Frauen Jugend Ü35 Ü40

Familien-Sportfest beim LSV vom 17. bis 19. Juni

Es ist mal wieder soweit: Das allseits beliebte und stets gut besuchte Familien-Sportfest des LSV findet wieder statt. Vom 17. bis 19. Juni 2022 herrscht wieder jede Menge Trubel auf dem LSV-Gelände in der Windorfer Straße. Mit jeder Menge Fußballspaß, Beachhandball und Beachvolleyball, leckeren Speisen und Getränken sowie Rahmenprogramm für Groß und Klein gibt es viele Gründe, die Karl-Siegmeier-Sportanlage an den drei Tagen zu besuchen. Der gesamte LSV freut sich auf zahlreiche Gäste, hoffentlich tolles Wetter und eine ausgelassene Stimmung. Also kommt vorbei und feiert mit uns!

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

LSV-Ergebnisübersicht: 1. Herren nach 0:5 vor dem Abstieg – Ü35 gewinnt bei Turbine

Es war eine Niederlage, die nicht überraschend kam: Mit dem Radefelder SV reiste schließlich die Übermannschaft dieser Landesklasse-Saison an die Windorfer Straße, sodass das 0:5 (0:2) unserer 1. Herren sicher standesgemäß ist. Die Niederlage des erneut ersatzgeschwächten Teams von Coach Alexander Röhling hätte vielleicht sogar niedriger ausfallen können, doch der frisch gekürte Staffelsieger zeigte sich sehr effizient – die LSV-Mannschaft dagegen teilweise zu unaufmerksam. Den Torreigen eröffnete ausgerechnet ein Ex-LSVer: Unser früherer Goalgetter Patrick Böhme erzielte nach 14 Minuten die Führung. Justin Salomo (30.) baute diese nach einer halben Stunde aus, bevor Steven Hache (68.) und Markus Richter (82./90.) im zweiten Durchgang das Ergebnis hochschraubten. Bei noch drei zu spielenden Partien ist der Klassenerhalt für unsere Jungs um Kapitän Roman Kretzschmar nur noch theoretischer Natur. 

Einen Big Point konnte dagegen unsere Ü35 landen. Nachdem das personell dezimierte Team unter der Woche bereits dem stark besetzten VfB Zwenkau ein 3:3 abgetrotzt hatte – der Ausgleich gegen uns fiel in letzter Minute durch ein Eigentor -, holte die Mannschaft am Sonntag mit dem 1:0 gegen Turbine Leipzig einen Dreier. Thomas Hager (57.) sorgte für den Treffer des Spiels. Damit machten die „Alten“ einen Platz in der Tabelle gut und können nun optimistisch in die beiden abschließenden Partien der Saison gehen. Von der Abstiegszone trennen sie nun vier Punkte. 

Licht und Schatten zeigte unsere B-Jugend in den vergangenen beiden Spielen. Wurde zur Wochenmitte noch mit 3:2 gegen die Spielgemeinschaft Roter Stern/LVB Leipzig gewonnen, musste das Team von Trainer Uwe Kober am Sonntag eine derbe 0:8-Klatsche gegen die Zweitvertretung von Stötteritz hinnehmen. Weitere Niederlagen aus LSV-Sicht gab es für die A-Jugend (1:5 gegen Tapfer Leipzig) und die 2. Herren (0:1 gegen Lausen). reis

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

Fußball-Action im Sommer: Meldet euch an beim LSV-Fußballcamp

Ihr wollt in den Sommerferien Fußballspaß erleben und dabei auch noch ein paar Tricks lernen? Dann macht mit beim viertägigen LSV-Fußballcamp vom 18. bis 21. Juli 2022! 

Gemeinsam mit unserem Partner Capelli Sport, der eine komplette Ausrüstung für jeden von euch mitbringt, laden wir Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 15 Jahren ein, vier abwechslungsreiche Fußballtage mit uns zu verbringen. Meldet euch am besten direkt hier an!  

Das Fußballcamp findet in der ersten Sommerferienwoche von Montag bis Donnerstag, 18. bis 21. Juli 2022, statt. Veranstaltungsort ist das LSV-Vereinsgelände in der Windorfer Str. 63 in 04229 Leipzig. 

Im Teilnahmepreis von 150 Euro pro Person inbegriffen sind tägliches Training, eine persönliche Ausstattung, Verpflegung und die Teilnahme an der Mini-WM. Für Spaß und professionelles Training durch ausgebildete Coaches wird natürlich gesorgt. 

Folgendes erwartet euch: 

  • 4 Tage Fußballcamp
  • Qualifiziertes Trainings mit erfahrenen Trainern
  • Tägliche Betreuung 
  • Vollständige Ausrüstung für jedes Kind mit Trikot, Hose, Stutzen, Trinkflasche
  • Tägliche Verpflegung

Bereits unser erstes Fußballcamp im vergangenen Sommer war ein großer Erfolg. Einen kleinen Eindruck könnt Ihr euch mithilfe des unten stehenden Videos machen

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

LSV-Ergebnisübersicht: D-Junioren II mit einzigem LSV-Sieg – 1. Herren verlieren unglücklich gegen Borna

Die D2 war der Lichtblick am vergangenen Wochenende aus Sicht des LSV, denn als einzige Vertretung konnte sie ihre Partie erfolgreich bestreiten. Im Duell mit der zweiten Mannschaft von Eintracht Holzhausen setzten sich die Jungs von Trainer Marcus Poitzsch mit 4:2 durch. Bereits zur Pause lag der LSV mit 2:0 in Führung, nachdem Bruno Lang (22.) und Robin Scheffler (29.) im ersten Durchgang getroffen hatten. Im zweiten Spielabschnitt schraubten dann Julian Peuker (36.) und erneut Scheffler (40.) den Zwischenstand auf 4:0 nach oben, bevor Holzhausen noch zweimal Ergebniskosmetik betreiben konnte.  

In den sechs weiteren Spielen gingen unsere Mannschaften dagegen nicht siegreich vom Platz, fünfmal wurde gar verloren. Einzig die A-Jugend holte mit dem 0:0-Untentschieden gegen Böthlitz-Ehrenberg zumindest einen Punkt. 

Unglückliche Niederlagen kassierten jeweils die 1. und die 2. Herren sowie die Ü35. Während sich Erstgenannte trotz einer sehenswerten Leistung, guten Chancen und Toren von Charaf Afan sowie Matthis Algrimm mit 2:3 dem Bornaer SV beugen musste, verloren die Alten Herren ausgerechnet im Derby beim KSC mit 3:4. Die Treffer von Christian Linke, Silvio Steinig und Karsten Günther reichten nicht zum Punktgewinn. Auch bei der „Zwoten“ verlief die Pleite denkbar knapp: Nach gutem Beginn und der 1:0-Führung durch Jafaar El Mostapha gegen Victoria Leipzig musste sie zunächst den Ausgleich und kurz vor dem Schlusspfiff sogar den Treffer zum 1:2-Endstand hinnehmen. 

Des Weiteren standen die E-Junioren (6:10 gegen die Chemie Leipzig III) sowie die D-Jugend I (1:6 gegen Leipziger SC III)  am Ende jeweils mit leeren Händen da.  

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

LSV-Ergebnisübersicht: 1. Herren nur 3:3 im Kellerduell – LSV-Damen mit klarem 4:0-Erfolg

Im direkten Kellerduell mit Eintracht Sermuth kamen unsere 1. Herren daheim nicht über ein 3:3 hinaus. Die Mannschaft von Trainer Alexander Röhling setzte gegen den Tabellennachbarn, der in der Vorwoche sehr überraschend mit 6:2 gegen Krostitz gewonnen und die Rote Laterne an unsere Elf abgegeben hatte, direkt ein Ausrufezeichen. Keine fünf Minuten waren gespielt, da schickte André Hoffmann unseren linken Flügelflitzer Felix Hamann auf die Reise, der mit einem strammen Linksschuss die 1:0-Führung (4.) markierte. Anschließend ließ unsere Mannschaft um Kapitän Roman Kretzschmar aber zu viele Möglichkeiten zu, sodass der Ausgleich durch Marvin Gräf kurz vor Halbzeitpfiff (41.) fast folgerichtig fiel. Nachdem Rufus Stegmann den LSV wieder in Führung (71.) gebrachte hatte, schien der Erfolg zum Greifen nahe – zumal unser Team zahlreiche gute Möglichkeiten zum 3:1 hatte. Es folgte jedoch ein kapitaler Abwehrfehler, sodass die Gäste kurz kurz vor Abpfiff erneut durch Marvin Gräf egalisieren konnte. Es kam jedoch noch schlimmer, denn einer LSV-Ecke folgte der Konter, der zur Sermuther Führung durch Marcus Hein (91.) in der Nachspielzeit führte. Immerhin rettete der eingewechselte Benjamin Krämer (93.) nur zwei Minuten später noch das Remis, das jedoch keinem der Teams wirklich etwas bringt. 

Zumindest andere LSV-Vertretungen durften sich jedoch über Erfolge freuen. So feierten die F- und die E-Junioren (sowohl E1 als auch E2) jeweils 1:0-Siege. Einen Sieg gab es auch für die Damen, die sich klar mit 4:0 gegen die Zweitvertretung von MoGoNo durchsetzten. Teresa Weilter (9.), zweimal Rieke Sander (18./65.) sowie Vanessa Kelnberger (53.) trafen für das Team von Trainer Frank Vogel ins gegnerische Tor. 

Einen Dreier durfte auch die Ü35 gegen Leipzig Thekla bejubeln. Dominik Rehkopf (40.), Sebastian Klimsch (53.) und Thomas Hager (65.) erzielten die Treffer für den heimischen LSV, während Alexander Lammel (43.) und Thomas Gallert für die Gäste trafen. Kurz vor Abschluss rettete LSV-Verteidiger Thomas Priemer auf der Linie den Sieg. 

Die weiteren Südwest-Vertretungen mussten in den vergangenen Tagen leider Niederlagen einstecken.  

Kategorien
1. Mannschaft Allgemein

LSV-Ergebnisübersicht: Damen gelingt klarer 3:0-Erfolg gegen Blau-Weiß

Über einen 3:0-Erfolg im Freundschaftsspiel gegen den unmittelbaren Nachbaren von Blau-Weiß Leipzig durften sich unsere Damen am vergangenen Samstag, 30. April, freuen. Vanessa Kelnberger (18.) und zweimal Nora Musal (19./53.) besorgten die Treffer für die von Frank Vogel trainierten LSV-Mädels, die derzeit den zweiten Tabellenplatz in der Stadtliga Süd belegen. 

Einen weiteren Erfolg aus Vereinssicht feierten die B-Junioren: Am Mittwoch, 4. Mai, setzten sie sich mit 3:0 beim TSV 1886 Markkleeberg durch. Darüber hinaus fielen die Ergebnisse unserer Teams in den vergangenen Tagen eher ernüchternd aus. Einzig die Ü35 konnte gegen den LFC noch einen Teilerfolg erringen, wobei sich das 3:3 wie eine Niederlage anfühlte, verspielte man doch in den letzten 20 Minuten der Partie noch eine klare 3:0-Führung und kassierte quasi mit dem Schlusspfiff den Ausgleich. 

Die weiteren Spiele unserer Mannschaften gingen leider verloren.